Freundschaft mit Wilten

Dem Ehrengardisten Helmut Pudersack ist es zu verdanken, der im Jahre 1962 in einem Urlaub die Wiltener Schützen traf. Voller Begeisterung nahm er postalisch kontakt nach Innsbruck auf. So ergab es sich, dass sich die Schützenkompanie Wilten im Mai 1963, 43 Schützen und 2 Marketenderinnen unter der Führung von Hauptmann Karl Sagstätter nach Harsewinkel zur 50-Jahr-Feier der Ehrengarde aufmachten. Ein Gegenbesuch ein Jahr später besiegelte dann die bis heute anhaltende Freundschaft dieser zwei außergewöhnlichen Kompanien.

Kurz und Knapp

50 Jahre Freundschaft

Der Ehrengardist war es, der diese beiden Vereine im Jahre 1963 zusammenbrachte.

 

Geschenk

Zum 100 jährigen Bestehen der Ehrengarde überreichten die Wiltener Schützen der Ehrengarde einen original Wilten-Säbel.

 

Schützenjahrtag in Wilten

Jedes Jahr am sogenannten weißen Sonntag findet in Wilten der Schützenjahrtag statt. Eine Woche nach Ostern fährt jedes Jahr eine Abordnung des BSV und gerne auch der Ehrengarde dort hin.


Innsbruck in Tirol

Wilten in Innsbruck

Tirol

Österreich

 

www.wiltener-schuetzen.at

 


Impressions


Grußworte der Wiltener Schützen

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder 


Die befreundete Schützenkompanie Wilten, gratuliert der Ehrengarde des Bürger- Schützen und Heimatverein 1845 e.V., zu ihrem 100 jährigem Jubiläum. Im Jahre 1962 war Ehrengardist Helmut Pudersack bei uns in Tirol auf Urlaub, dort traf er auf die Wiltener Rotjacken und war von deren Auftreten und dem damit verbundenen Tiroler Schützenwesen  sehr beeindruckt. 
Daraus ergab sich im März 1963 ein Briefwechsel von Harsewinkel über Wien, Vertretung der Fa. Claas, Ing. Willy Thomas, an Herrn Wotzel in Innsbruck. Dieser leitete  das Schreiben an uns weiter.  Die Anfrage darin lautete, ob die Schützenkompanie Wilten, am 19. Mai 1963, zu den 50 Jahrjubiläum der Ehrengarde in Harsewinkel teilnehmen könnte. Innerhalb kürzester Zeit erfolgte unsererseits  die Zusage dazu. Obwohl es eine Terminverlegung „um eine Woche früher“ gab, machten sich 43 Mann und 2 Marketenderinnen, unter der Führung von Hauptmann Karl Sagstätter, auf den Weg über Köln nach Harsewinkel. Mit der Teilnahme am Jubiläumsfest vom 12. Mai 1963 war die Freundschaft zwischen dem „BSV Harsewinkel und der Schützenkompanie Wilten“ besiegelt.
 
Der erste Gegenbesuch, unter dem Beisein von Vorstandsmitglied Walter Claas, fand im Jänner 1964, anlässlich des Wiltener Schützenballes statt. Über die nun fünf Jahrzehnte andauernde Freundschaft, zwischen den BSV Harsewinkel und der Schützenkompanie Wilten, entwickelten sich auch persönliche Freundschaften, die mit gegenseitigen Besuchen „auch privat“ unterstrichen wird.

 
 
Wir sind sehr stolz, dass wir  „ein halbes Jahrhundert“ an euerer Seite einen gemeinsamen Weg gehen konnten und freuen uns schon auf die nächsten 50 Jahre mit euch. Ein besonderer Dank gebührt dem Ehrenpräsidenten Gerhard Pawlak, der auch in schwierigeren Zeiten mit seinen Mitstreitern Konrad Vollmer und Heinz-Egon Fuchs die Verbindung zu Innsbruck Wilten aufrecht hielt. Hierbei sei allen Kameradinnen und Kameraden gedankt, die unsere Freundschaft steht’s forciert und gelebt haben. Wir sind sehr froh, dass die Jugend an unserer Verbindung festhält und den gemeinsamen Weg weitergehen möchte.
Besonders aufgewertet wurde unser diesjähriger Schützenjahrtag in Wilten, durch die Anwesenheit euerer geschätzten Frau Bürgermeister Sabine Amsbeck-Dopheide und den fast hundert TeilnehmerInnen aus Harsewinkel, organisiert von Vizepräsident Theo Hülsmann und seinen Team. 
Die Schützenkompanie Wilten aus Tirol, wünscht unseren Freunden im hohen Norden, zum 100 Jahr Jubiläum der Ehrengarde alles Gute und darüber hinaus dem Bürger-Schützen und Heimatverein 1845 e.V. aus Harsewinkel, für die weitere Zukunft viel Erfolg.

 

 


Es lebe die Freundschaft zwischen Harsewinkel und Wilten. „Schützen Heil“

 

 


Mit kameradschaftlichem Schützengruß 


Die Schützenkompanie Wilten


Werner Margreiter       Andreas Raass
  Oberleutnant           Hauptmann